Das Prinzip

Was ist eine Fernmeditation?

Oder: Wie hat das in unserer modernen Welt Platz?

Vorsicht, es wird kurz spirituell: Alle Elemente im Universum (auch du!) befinden sich in einem steten und immerwährenden Fluss. Einem Energiefluss, einem Energieaustausch. Elemente gehen (sterben, verschmelzen), andere Elemente kommen (werden geboren, werden erschaffen). Es ist ein Ying und ein Yang, ein Geben und ein Nehmen. Viele Religionen, viele spirituellen Praktiken und Anschauungen meinen das gleiche – sie benennen es nur anders. Manchmal heißt es Prana (im Yoga), manchmal heißt es Karma (ein spirituelles Konzept, dass jede gute und jede schlechte Tat entsprechend „belohnt“ wird), in Japan heißt es Reiki (eine energetische Heilung).

Fakt ist aber: Es gibt definitiv die Möglichkeit, Verbindungen zwischen zwei Elementen herzustellen. Da gibt es „Seelenverwandtschaft“, „Dualseele“…wenn zwei Menschen sehr ähnlich sind oder gleiches denken. 

Dann gibt es da „Bauchgefühl“…wenn man eine unlogische, starke Ahnung hat.

Und es gibt Vorhersehungen, Hellseher, Kartenlegen. Es gibt Geistererscheinungen, Spontanheilungen usw. usw.

Tatsächlich beruht all das aber auf der Tatsache, dass man zwischen 2 Elementen (Mensch zu Mensch oder Ding zu Mensch) Energieverbindungen herstellen kann. Und Energie ist universell. Es kann ein Gedanke sein, es kann eine Botschaft sein (Zukunfts-Botschaften), es kann aber auch reine Energie sein, die man aufnehmen und nutzen kann.

Mein Prinzip zur unterstützten Selbstheilung

Ich bin seit vielen Jahren Kartenleger und Hellseher. Aus der Liebe heraus, Menschen helfen zu wollen. Und aus der (anfangs) unlogischen, seltsamen und (zuerst) unverständlichen Beobachtung heraus, dass das, was ich in den Karten lese einfach meistens stimmt und zutrifft. 

Es hat mich einige Jahre fasziniert und demütig gemacht, warum ich, nur anhand eines Fotos erkennen kann, wie der Charakter einer Person ist, wie er gehandelt hat und handeln wird und warum. Und was mit ihm passieren wird. Nachweislich, tausende Male.

Bis ich irgendwann für eine total verzweifelte, extrem nervöse Hilfesuchende eine beruhigende Meditation eingesprochen habe.

Es war mir so ein Herzensprojekt, dieser so verzweifelten Dame zu helfen dass ich mir ein komplettes Wochenende um die Ohren geschlagen habe und letztendlich am Sonntag Abend eine MP3-Datei aufgenommen habe, 40 Minuten lang, weil ich ihren Gedanken die Ruhe geben wollte, um einschlafen zu können.  Endlich mal wieder, nach Wochen und Monaten.

Diese Meditation habe ich vielen Menschen geschickt, mit denen ich in meinen Beratungen besonders großes Mitleid hatte… und ohne eine Ausnahme war das Feedback immer so überwältigend, dass ich nicht mehr aufhören konnte, darüber nachzudenken, warum es so gut klappt.

 

Der Ablauf

Ganz konkret und ganz praktisch

Vorweg: Mein Prinzip der Fernmeditation ist vollkommen intuitiv entstanden. Aus dem Bauch heraus, aus Beobachtungen und Impulsen von Hilfesuchenden.

Meine Fernmeditation beruht auf 2 Prinzipien: Zum einen der Energieübertragung von mir zu der hilfesuchenden Person (=dir). Ich konzentriere mich auf dein Bild und deinen Vornamen und „finde“ dich irgendwie. Ich kann dich gedanklich fühlen/erkennen, ich nehme dich als Element wahr, du schwebst (als Energiepunkt, nicht als menschliche Hülle) vor meinem geistigen Auge. Ich habe festgestellt, dass ich dir…Wärme, positive Gedanken, Energie, Lebensenergie, Kraft zum Weitermachen, dass ich dir all das senden kann. Und ich habe oft gehört, dass man das spürt wenn man es empfängt.

Das zweite Prinzip ist, dass ich dich mit einbeziehe.  Ich will natürlich, dass deine Schmerzen aufhören. Ich will, dass deine Krankheiten und körperlichen oder seelischen Probleme besser werden. Ich will, dass du kraftvoller, positiver wirst. Ein energiereicheres Element im Universum. Das wirst du aber dauerhaft nur, wenn dein Körper es annimmt. Wenn dein Körper mitarbeitet und die Energie, die er zur Verfügung hat, richtig und passend verteilt. Und hier kommt meine Meditation & Hypnose ins Spiel.

Während ich dir (in live) die Energie sende, hörst du eine (vorher aufgenommene) geführte Meditation. Die ist so gestaltet, dass es auch deine allererste Meditation sein kann. Du kannst Kopfschmerzen haben, müde sein, unkonzentriert…durch meine Worte in Verbindung mit meiner gleichzeitig gesendeten Energie wird die geführte Meditation dich auf eine Art hypnotisieren…und du wirst das umsetzen können, was es braucht, um deine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. 

Du wirst meine Energie nehmen  und mit den Kräften, die meine geführte Meditation in dir weckt, intuitiv umsetzen können, damit du dir selbst hilfst. Meine Energie dringt in dich ein, du nimmst sie und lenkst sie da hin, wo du sie haben willst. Du formst sie, du transformierst sie, du verwendest sie auf DEINE Art. Dein Geist und dein Körper arbeiten zusammen an der Problemlösung. Ich bin „nur“ der Verstärker, die Batterie…und der Steuermann, der das Ruder in der Hand hält. Aber segeln, vorankommen…das machst du. Beachte bitte auch meine Hinweise zur Arbeitsweise und wie ich meine Fernmeditation im medizinischen Zusammenhang sehe. 

Gratis testen – freiwillig buchen

Anders als bei den anderen Schamanen und Geistheilern hast du bei mir die absolut unverbindliche Möglichkeit, meine Fernmeditation, mein Wirkprinzip an dir zu testen – jede Woche gratis. Wenn du feststellst es hilft dir kannst du mich für eine erheblich effektivere Einzelsitzung buchen (Bei der du selbst bestimmen kannst, was du zahlen möchtest).

Teste es gratis aus!

Du kannst gerne skeptisch sein! Da ich aber die Erfolge kenne, biete ich dir jeden Freitag die Möglichkeit, gratis an einer Gruppen-Fernmeditation teilzunehmen